Home > Ratgeber > Mercedes-Benz und die Baureihenbezeichnungen

Mercedes-Benz und die Baureihenbezeichnungen

Mercedes-Benz ändert seine Baureihen-Systematik und beschert uns neue Modellbezeichnungen. Wirkt das Portfolio nun aufgeräumter oder entsteht nur neuer Modellreihen-Wirrwarr? Allem zum Trotz enthüllte Mercedes jüngst die neue Modellnomenklatur.

Überschaubarer soll es werden, logischer und durchdachter. So sei eine Neustrukturierung dringend von Nöten gewesen, waren die vorigen Kürzel doch verwirrend und so gar nicht einheitlich – all das aufgrund einer Vielzahl neuer Modelle und Ausstattungslinien. Bis 2020 soll es schließlich bis zu 30 neue Modelle geben – hier musste jemand aufräumen!

Altbekanntes, geliebtes oder eingeprägtes Gedankengut darf nun getrost ad acta gelegt werden. So besteht das Portfolio zwar immer noch aus den Kernmodellen A, B, C, E und S, die Unterkategorien sind dennoch anders strukturiert. Auch die SUVs beginnen nun alle mit dem Kürzel „GL“ – der darauffolgende Buchstabe kennzeichnet die jeweilige Kernmodellreihe.

Hier am Beispiel der SUVs:

GLA = GL A-Klasse
GLC = GL C-Klasse – vormals bekannt als GLK
GLE = GL E-Klasse – vormals bekannt als ML
GLE Coupé = GL E-Klasse Coupé
GLS = GL S-Klasse – vormals bekannt als GL
Der Traditionsgeländewagen behält sein „G“ unverändert bei.

Mercedes wird auch die unter den Karossen schlummernde Antriebstechnik mit neuen Heckinsignien bezeichnen:

c = „compressed natural gas“ (bislang Natural Gas Drive)
d = „diesel“ (bislang BlueTEC und CDI)
e = „electric“ (bislang PLUG-IN HYBRID, BlueTEC PLUG-IN HYBRID und Electric Drive)
f = „fuel cell“ (bislang F-CELL)
h = „hybrid“ (bislang HYBRID und BlueTEC HYBRID)
4MATIC = bleibt unverändert die Bezeichnung des Allradantriebs

Die Bezeichnung „Maybach“ kennzeichnet dann bald die Luxusvarianten der Dickschiffe aus dem Hause Mercedes-Benz. Um Ihnen die Umstellung etwas zu erleichtern, können Sie die neuen Modellbezeichnungen in den oben eingefügten Bildern näher betrachten und verinnerlichen! Die Infografiken helfen Ihnen dabei! Von Modellwechsel zu Modellwechsel werden die neuen Bezeichnungen schrittweise eingeführt.

Hier nachlesen ...

Italo-Tuning jetzt auch online

Was denken Sie sich bei den Namen Fiat, Lancia, Alfa Romeo, Ferrari oder Maserati als …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.