Start > Autonews > Neuheit: Stärkster (Leit-) Golf GTI

Neuheit: Stärkster (Leit-) Golf GTI

Wir gratulieren dem VW Golf schon jetzt einmal zum 40. Geburtstag, auch wenn noch ein wenig Zeit bis ins Jahr 2016 vergehen muss. Trotz seiner vierzig Lenze zeigt der Golf weder Alterserscheinungen noch Leistungseinbußen, eine Art Midlife-Crisis können wir ihm jedoch schon attestieren. Sich selbst und seinen Anhängern beschert er nämlich nichts Geringeres als noch mehr Leistung und ein komplettes, muskulöseres sowie zeitgleich auffälligeres Äußeres. Wie es um ihn steht und inwiefern ihm sein neues Kleid neuen Lebenssaft beschert, erfahren Sie jetzt.

Auf dem 34. GTI-Treffen, gelegen am Wörthersee, wurde die ab Anfang 2016 verfügbare Serienversion des VW Golf GTI Clubsport präsentiert. Kurzum erwarten den neuen Besitzer mehr Ausstattung, mehr Leistung und ein derberer Auftritt.

Werkseitiges, optisches Tuningprogramm…

Unter der Haube wartet ein bissiger 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbo auf heftige Gasstöße, dessen Serienleistung auf 265 PS angehoben wurde – stolze 35 Pferde mehr als im Golf GTI Performance. Das Highlight: Ganz nach dem Motto „I like big Boost“ steigert sich die Kraft des GTI Clubsport per „Boost“-Funktion kurzzeitig auf ca. 290 PS. Im Kurvenausgang darf in diesem Modus kraftvoll herausbeschleunigt werden.

Optische Erkennungsmerkmale des Kraftzuwachses liegen in der überarbeiteten, aggressiveren Front. Große Lufteinlässe kennzeichnen das Mehr an Dynamik und zeigen jedem Trödler auf der linken Spur, dass dieser Zwerg es eilig hat. Ein Zugeständnis an das Ur-GTI-Modell stellt der an den Flanken positionierte Zierstreifen dar. Passend dazu wurden sowohl der Splitter als auch das Dach in Schwarz gehüllt.

Das Heck geizt ebenfalls nicht mit Reizen – der vergrößerte Dachspoiler sorgt nicht nur für massig Abtrieb sondern auch für einiges Getuschel unter GTI-Fanatikern. Angeblich berichtete Volkswagen, dass der GTI Clubsport Dank des gesteigerten Abtriebs auf der Straße klebt wie ein 911er. Nicht zu sehen sind die Veränderungen an der Abgasanlage, die ihn hörbar sportlicher erscheinen lassen.

Unter den Radkästen warten 19-Zoll-Felgen auf maximale G-Kräfte und Antriebseinflüsse. Serienmäßig waren einst höchstens 18-Zöller geplant.

Steigerung innerer Werte…

Ausgedehnte Kurvenjagden und Rundkursbesuche werden bei diesem speziellen GTI durch Recaro-Sportschalensitze unterstützt und gefördert. Ein unten abgeflachtes Alcantara-Lenkrad inklusive einer Null-Markierung lässt den Fahrer das Lenkrad auf einem hohen Grip-Level führen. Dabei profitieren sowohl die Vorderachse als auch das Gefühl im Lenkrad von der serienmäßigen Vorderachssperre.

Für eine sportlichere Deko ist auch gesorgt: Leisten und jede Menge Alcantara weisen den Weg zu einem unerwarteten, einzigartigen Ambiente – zumindest in dieser Fahrzeugklasse.

Fazit…

Wem die bisherigen Ausbaustufen des VW Golf zu unscheinbar erscheint, der ist mit dem neuen GTI Clubsport bestens bedient. Auffälliger, bissiger und ausgefuchster als jeder andere GTI vermittelt dieser nicht nur Dynamik, sondern gleichsam Exklusivität pur.

Ob der geschätzte Grundpreis von 34.000,-€ als angemessen angesehen werden darf, sollte jeder selbst entscheiden. Die limitierte Auflage, die „Boost“-Funktion, die scharfe Optik und die schraubstockartigen Schalensitze würden für mich jedoch als grundlegende Argumentationsbasis FÜR den GTI Clubsport ausreichen.

Ihnen auch?

Hier nachlesen ...

Gebrauchte PKWs: Sind sie als Geschäftswagen sinnvoll?

Fahrzeuge aus erster Hand oder allgemein Gebrauchtwagen, sind im Allgemeinen wenig beliebt als Geschäftswagen. Allerdings …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.