Home > Ratgeber > TÜV Report 2015 – welche Fahrzeuge machen am wenigsten Ärger?

TÜV Report 2015 – welche Fahrzeuge machen am wenigsten Ärger?

Im jährlichen Rhythmus straft der TÜV Werbesprüche vieler Fahrzeughersteller Lügen – Werbeslogans wie „Bester seiner Klasse“, „Technik die begeistert“ oder „Nichts ist unmöglich“ zählen unter den Händen der Sachverständigen nicht!

Zuverlässigkeit, Verarbeitungsqualität und technische Haltbarkeit stehen im Fokus der Ermittler. Ergebnisse aus über acht einhalb Millionen Hauptuntersuchungen und insgesamt 226 Fahrzeugmodelle wertete der TÜV für den diesjährigen Report aus! Sieger ist bei diesem „Wettbewerb“ ist nicht der schnellste oder wendigste, sondern der beste Mängelzwerg!

Welchen Nutzen dieser Report für Sie hat? Ganz einfach: Sie können von eben diesem Wissen beim nächsten Gebrauchtwagenkauf profitieren! Um Ihr Nervenkostüm und den Geldbeutel zu schonen, sollten Sie eines der mängelfreien Modelle auswählen – gewissenhaftes Studieren des Reports wird also wärmstens empfohlen!

Ein Auswertungs-Überblick

Zuerst einmal gilt es hervorzuheben, dass an 23,5% aller geprüften Pkw erhebliche Mängel festzustellen waren – knapp ein Viertel aller Fahrzeuge fiel durch die diesjährige Hauptuntersuchung durch!

Den wenigsten Anteil aller Mängel zeigte der Mercedes-Benz SLK mit 2,4% – das macht ihn zum Sieger aller geprüften Fahrzeuge.

Der TÜV Report teilt dieses Jahr erstmals in Altersklassen auf: „bis 3 Jahre“, „4-5 Jahre“, „6-7, Jahre“, „8-9 Jahre“, „10-11 Jahre“ sowie die jeweils besten Fahrzeuge einer Klasse werden gesondert benannt.

Der Mazda 2 war hierbei der beste Kleinwagen, der Audi A3 der unanfälligste Kompaktwagen und der Opel Meriva der beste Van. Mercedes-Benz C-Klasse und GLK belegten in ihren eigenen Klassen, Mittelklasse und SUVs, jeweils den ersten Platz.

Neben deutschen Herstellern wie Mercedes-Benz oder Porsche schnitten auch japanische Fahrzeuge sehr gut ab. Für Langzeitqualität steht scheinbar besonders Toyota – Modelle des japanischen Herstellers befinden sich achtmal unter den Top-fünf-Platzierungen!

Unbedingt anschauen!

Den vollständigen TÜV-Report inklusive detailreicher Ausführungen zu den betrachteten Modellen gibt es seit dem 7. November 2014 im Kiosk! Dort finden Sie eine vollständige Liste der Gewinner und Verlierer des Reports sowie einen Gebrauchtwagen-Ratgeber inkl. Steckbrief, der insgesamt 226 Fahrzeugmodelle berücksichtigt.

Außerdem gibt es viele Informationen und Tipps zur HU sowie zum Gebrauchtwagenkauf.

Hier unser kurzer Überblick der Top 3 in den oben beschriebenen Klassen inkl. der durchschnittlichen Laufleistungen:

Kategorie „2-3 Jahre“
1. Mercedes SLK (26 tkm)
2. Audi A6 (62 tkm)
3. Mercedes GLK (55 tkm)

Kategorie „4-5 Jahre“
1. Mazda 3 (56 tkm)
2. Porsche 911 (46 tkm)
3. Toyota IQ (48 tkm), Toyota Avensis (72 tkm), VW Polo (53 tkm)

Kategorie „6-7 Jahre“
1. Porsche 911 (58 tkm)
2. Mazda 2 (68 tkm)
3. VW Golf Plus (85 tkm)

Kategorie „8-9 Jahre“
1. Porsche 911 (72 tkm)
2. Toyota Corolla Verso (120 tkm)
3. Toyota RAV 4 (104 tkm)

Kategorie „10-11 Jahre“
1. Porsche 911 (94 tkm)
2. Subaru Forester (138 tkm)
3. Toyota RAV 4 (120 tkm)

Check Also

Vertragswerkstatt vs. freie Werkstatt

Was ist Ihr liebstes Spielzeug? Natürlich – der vierrädrige Begleiter. Nicht umsonst lesen Sie gerade …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.